Sie sind hier > ZKI-Portal > Nutzerservice > DFN-Terminfinder

DFN - Terminfinder

zur hochschulinternen Terminplanung steht uns der Outlook-Kalender zur Verfügung. Außerhalb der Hochschule ist dieser Kalender oft nicht geeignet, da nicht alle betreffenden Personen Outlook verwenden.

Zur überregionalen Terminabstimmung bietet seit kurzem unser Provider, der DFN-Verein, einen individuellen Dienst als „DFN Terminplaner“ an. Dieser Dienst basiert auf dem seit Jahren im Internet angebotenen „Doodle“ Kalender, wird jedoch aus Gründen des Datenschutzes auf eigenen Servern des DFN betrieben. Dieser Kalender steht allen Nutzern des deutschen Forschungsnetzes kostenlos zur Verfügung und ist einfach in der Handhabung.

Nähere Informationen und den Zugang zum DFN-Terminplaner erhalten Sie auf folgendem Link:

https://www.dfn.de/dienstleistungen/dfnterminplaner/

Zu Ihrem Verständnis beschreiben wir nachfolgend die Vorgehensweise, die jedoch bei der Erstellung eines Terminplanes selbsterklärend dargestellt ist.
  1. Sie starten über o. g. Link den Planer und erstellen einen neuen Terminplan. (Sobald Sie diesen Link geöffnet haben, werden Sie durch das Programm geleitet.)
  2. Benennen Sie den Termin und geben das Löschdatum sowie eine eventuelle Beschreibung ein.
  3. Im 2. Schritt können Sie verschiedene Termine und Tages- bzw. Uhrzeiten vorgeben.
  4. Nach erfolgter Prüfung wird der Terminplan nun veröffentlicht.
  5. Ihr Terminplaner ist jetzt fertig. WICHTIG: angezeigten Link kopieren und an die gewünschten Teilnehmer per E-Mail versenden.
Wenn sich alle Teilnehmer eingetragen haben, können Sie anhand der Auswertung der Terminvorschläge Ihren endgültigen Termin festlegen und Ihre Teilnehmer entsprechend informieren.