Sie sind hier > Service > Nutzer > Presse > Pressemitteilungen > Details

Experten berichten über ehrenamtlichen Zivilschutz und Katastrophenhilfe

Im Rahmen des Studium generale berichten am 14. März Prof. Jörg Klewer und Dr. Marcus von Salisch über die Aufgaben des Technischen Hilfswerkes (THW). Die Veranstaltung steht Hochschulangehörigen und Bürgern offen.


Das zentrale Verwaltungsgebäude der Hochschule am Dr.-Friedrichs-Ring.Der Vortrag findet im zentralen Verwaltungsgebäude der WHZ am Dr.-Friedrichs-Ring 2A statt.

„Raus aus dem Alltag, rein ins THW.“ Mit diesem Motto wirbt das Technische Hilfswerk aktuell um Aufmerksamkeit. Doch wie funktioniert die ehrenamtlich getragene Bundesorganisation für Zivilschutz und Katastrophenhilfe?

In ihrem Vortrag erläutern Prof. Dr. med. habil. Jörg Klewer und Ko-Referent Dr. Marcus von Salisch den Aufbau des THW sowie dessen Aufgaben – und zeigen Möglichkeiten zum Engagement auf.

Jörg Klewer ist Professor an der Fakultät Gesundheits- und Pflegewissenschaften der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Dr. Marcus von Salisch ist Referent bei der Bundesanstalt des Technischesn Hilfswerk

Wann:
14.3.2017, 15:20 – 16:50

Wo:
Westsächsische Hochschule Zwickau, Zentrales Verwaltungsgebäude, Dr.-Friedrichs-Ring 2A, Raum R I 401

Mehr:
Studium-generale-Angebote im Sommersemster 2017



08.03.17

Pressestelle WHZ
Telefon: +49 375 536 1050
E-Mail: Pressestelle@fh-zwickau.de

<- Zurück zu: Presse