Sie sind hier > Service > Nutzer > Presse > Pressemitteilungen > Details

WHZ stellt 3D-Messsystem auf der INTEC in Leipzig vor

Bei der gestern eröffneten Industriefachmesse INTEC in Leipzig präsentiert ein interdisziplinäres Forscherteam der Westsächsischen Hochschule Zwickau noch bis Freitag ein innovatives 3D-Geometriemesssystem.


Blick auf das Leipziger Messegelände.WHZ-Mitarbeiter Eric Forkel (3 v.l.) erklärt interessierten Besuchern auf der Intec das innovative 3D-Geometriemesssystem. (Foto: Privat)Blick auf den Messestand der WHZ.Der Messestand der WHZ auf der INTEC. (Foto: WHZ/Matthias Kolbe)

Die gegenwärtig stattfindende INTEC auf dem Messegelände in Leipzig gilt als die erste Adresse in den neuen Bundesländern für ein repräsentatives, innovatives High-Tech Angebot von Finalproduzenten, Systemlieferanten und Zulieferern. Zu den Austellern zählen auch Forscher der Fakultäten Wirtschaftswissenschaften und Automobil- und Maschinenbau der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Das Konsortium, bestehend aus Prof. Christian-Andreas Schumann - Professur Wirtschaftsinformatik, Prof. Matthias Kolbe - Professur Umformtechnik sowie Prof. Torsten Merkel - Professur Arbeitswissenschaften, entwickelt mit seinen Mitarbeitern innovative Lösungen zur Analyse, Aufbereitung und Adressierung von Datenflüssen prozessintegrierter 3D-Messungen von Werkstücken aus Magnesium für den Karosseriebau.

Messe noch bis Freitag geöffnet

Auf der Messe werden das 3D-Geometriemesssystem und dessen Potentiale der Prozessintegration vorgestellt. Des Weiteren können Live-Messungen am Messestand vorgeführt und den Besuchern die datenseitige Integration veranschaulicht werden. Die Messe hat noch bis zum Freitag, dem 10. März, geöffnet. Die Westsächsische Hochschule Zwickau präsentiert sich in Halle 3 , Stand A28 ("Forschung für die Zukunft").

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. habil. Christian-Andreas Schumann
Professur Wirtschaftsinformatik
Institut für Management und Information
Tel.: 0375 536 3103
E-Mail.: Christian.Schumann@fh-zwickau.de



08.03.17

Pressestelle WHZ
Telefon: +49 375 536 1050
E-Mail: Pressestelle@fh-zwickau.de

<- Zurück zu: Presse